english

2

Die ZBW forscht in einem großen internationalen Netzwerk

Die ZBW ist in ihrer Forschung international vernetzt. Die wichtigsten Kooperationspartner kommen aus den EU-Großprojekten wie MOVING, dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 sowie dem Institut für Informatik an der Universität Kiel.

National kooperieren wir unter anderem mit folgenden wirtschaftswissenschaftlichen Institutionen und Verbänden:

  • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
  • Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE) an der Heinrich-Heine-Universität
  • Institut für Weltwirtschaft (IfW)
  • Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb
  • Rat für Sozial- und WirtschaftsDaten (RatSWD)
  • Sozio-ökonomisches Panel (SOEP)
  • Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB)
  • Verein für Socialpolitik (VfS)
  • Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
  • Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)

Sind Sie auch an einem Kooperationsprojekt zur Digitalisierung der Wissenschaft interessiert? Melden Sie sich gern. forschung@zbw.eu


Die ZBW ist in ständigem Dialog mit Ökonominnen und Ökonomen zum Thema Wirtschaftswissenschaften im digitalen Kontext.

Aktuell:
Wie sieht die Zukunft des Forschens und Publizierens aus? In einer Umfrage hat die ZBW Forscherinnen und Forscher aus den Wirtschaftswissenschaften zu Ihrer Einschätzung befragt.

Folgende Aspekte haben wir in Workshops diskutiert:

29. April 2014
Themen:

  • Die Digitalisierung der Volkswirtschaftslehre: Recherche, Selektion, Social Media
  • Publikationen: Open Access und cross-mediale Publikationsformen
  • Regeln für die digitale Wissenschaft
  • Informationsinfrastruktur: Was muss es geben, was wünschen sich die Forscherinnen und Forscher?

23. September 2014
Themen:

  • Die Digitalisierung der Betriebswirtschaftslehre: Recherche, Selektion, Social Media
  • Publikationen: Open Access und cross-mediale Publikationsformen
  • Regeln für die digitale Wissenschaft
  • Informationsinfrastruktur: Was muss es geben, was wünschen sich die Forscherinnen und Forscher?

24. April 2015
Themen:

  • Wandel in Lehre und Forschung: neue Strukturen an den Hochschulen durch die Bologna-Reformen
  • Selektionstrends bei der Literaturrecherche
  • ZBW-Trend-Scouting: Kurzvorstellung und Diskussion des EU-Projekts EEXCESS und eines Prototypen
  • Entwicklungen in den Wirtschaftswissenschaften und wichtige Infrastrukturthemen

28. September 2015
Themen:

  • Suche nach und Zugang zu Forschungsdaten
  • Arbeiten mit Forschungsdaten
  • Speichern und Teilen von Forschungsdaten

26. April 2016
Themen:

  • Umgang mit dem Informationsüberfluss: Probleme und derzeitige Angebote
  • Beurteilung bestehender Indikatoren und Verfahren (Peer Review, Impact Factor, Alternative Metriken) und Anforderungen an Relevanzsortierung aus Sicht der Lehrenden und Forschenden
  • Anregungen und Vorschläge zur Serviceoptimierung

25. November 2016
Themen:

  • Text- und Data Mining (TDM) zur Erkenntnisgewinnung für wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen
  • Das EU-Projekt MOVING
  • Mögliche Use Cases von TDM im Bereich EconStor
  • Relevanz von TDM-Maßnahmen im Bereich EconStor aus Autorensicht

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz